Immo-Berlin-Nord: Immobilien in Berlin und dem Umland

Naturstammhäuser

Attraktives Wohnen in einem Blockhaus

Wenn Sie sich als angehender Hausbesitzer ein ganz individuelles Eigenheim wünschen, können wir Ihnen ein Blockhaus aus unserem umfangreichen Programm empfehlen. Auf Anfrage können wir Ihnen einen umfassenden Überblick über unsere attaktiven Blockhäuser, modernen Fachwerkhäuser und Naturstammhäuser verschaffen. In einem Naturstammhaus zu leben bedeutet, allergrößten Wert auf gesundes Wohnen und ein hervorragendes Wohnklima zu legen. Auch wenn beim Anblick eines Naturstammhauses eine gewisse Romantik aufkommt, können Sie frei entscheiden, wie Ihr neues Haus künftig aussehen soll. Ob rustikal oder modern – wenn wir für Sie ein Blockhaus bauen, sind wir flexibel und erfüllen natürlich Ihre Wünsche.

Von ausgewiesenen Spezialisten ein attaktives Holzhaus bauen lassen

Blockhäuser sind sogenannte Niedrigenergiehäuser. Soll heißen: wenn Sie bei uns ein Blockhaus kaufen, profitieren Sie künftig von der ausgezeichneten Wärmedämmung und sparen bares Geld. Hohe Energiekosten gehören der Vergangenheit an. Sollten Sie sich für ein Naturstammhaus aus unserem Portfolio entscheiden, so haben Sie die Gewissheit, dass das Holz aus deutschen Wäldern stammt. Wir arbeiten diesbezüglich eng mit der Forstwirtschaft zusammen und achten dabei sehr auf Nachhaltigkeit. Wir können auch Ihr Holzhaus bauen.

Holz und Holzarten beim Naturstammhaus/ Blockhaus

Worauf muss ich bei der Planung und beim Kauf eines Naturstammhauses oder Blockhauses achten?

1. Holz und Holzarten bei Naturstamm und Blockhäusern

Am Besten geeignet für den Bau eines Naturstammhauses oder Blockhauses ist Fichte, Douglasie und Weißtanne. Wir verarbeiten in erster Linie Fichte aus Höhenlagen einheimischer Wälder- Naturstammdurchmesser 38-55 cm. Unser Holz beziehen wir direkt aus den Höhenlagen des Oberharzes. Seit Jahren arbeiten wir mit den staatlichen Forstämtern zusammen, die speziell ab November bis Ende Februar das Holz im Wintereinschlag für unsere Naturstammhäuser vorbereiten. Die meisten Kunden begleiten uns auch schon beim Holzeinschlag und besichtigen die Naturstämme ihres Hauses bereits schon im Wald. Hier werden eingeplante rustikale Säulen, z. Bsp. mit Wurzelansatz, bereits bemustert.

2. Herkunft des Holzes

Ein wichtiger Punkt beim Kauf eines Naturstammhauses ist die Herkunft des Holzes. Wenn wir ein Holzhaus bauen, d. h. ökologisch bauen, darf das Holz nicht mit Giftstoffen oder Strahlen belastet sein. Es gibt verschiedene Institute, wo man die Hölzer überprüfen lassen kann.

3. Planung des Naturstammhauses ( Blockhauses )

Generell ist es wichtig, bei der Planung eines Naturstammhauses oder Blockhauses darauf zu achten, dass es von einem Architkten geplant wird, der sich mit den Gegebenheiten eines Holzhauses bzw. Naturstammhauses auskennt. Es beginnt mit der Bodenplatte und hört mit dem Dach auf. Wichtig-konstruktiver Holzschutz beim Naturstammhaus: Die Bodenplatte wird 10 cm über Niveau des höchsten Punktes ( Grundstück ) gegossen. Dann folgt die Aufmauerung ca. 30 cm. Das Naturstammhaus bzw. die Unterkante der ersten Stammlage befindet sich ca. 40 cm über dem Erdreich ( Spritzwasserschutz ). Die Dachüberstände eines Naturstammhauses müssen auch dementsprechend groß geplant werden. Diese richten sich nach der Geschosshöhe und der Dachneigung. Im Schnitt sind es 1,70 m im Giebelbereich und 1,40 m im Traufbereich. So wird das Naturstammhaus optimal vor direkter Sonneneinstrahlung und Regen geschützt. Die Grundplanung Ihres Naturstammhauses erfolgt bei uns immer individuell – nach Kundenwunsch. Faktoren die zu beachten sind: die Lage des Hauses auf dem Grundstück- die Funktionen der Räumlichkeiten. Diese werden mit unserem Architekten direkt nach der Besichtigung des Grundstücks besprochen und umgesetzt. Bei nachträglicher Änderung der Raumaufteilung entstehen unseren Kunden keine zusätzlichen Kosten.

4. Produktion und Wandaufbau

Wir verarbeiten Holz aus Höhenlagen deutscher Wälder für unsere bzw. eventuell auch für Ihr Naturstammhaus ( Fichte mit einem Stammdurchmesser von 38-55 cm ). Die Zwischenstammlagen ( Fugen ) des Naturstammhauses arbeiten wir sehr breit aus ca. 15-18 cm in den Bereichen, wo die Naturstämme aufeinander liegen, um eine optimale Isolierung zu erreichen. Es wird in den ausgearbeiteten Fugen zur Isolierung 8 cm breite, 12 cm starke Schafwolle verwendet. In den Bereichen, wo die Eckverkämmungen aufeinander liegen, wird die Schafwolle doppelt eingelegt, d. h. 16 x 24 cm. Des Weiteren fräsen wir einen Pfalz in die ausgearbeitete Fuge des Naturstammhauses, wo das Kompriband präzise platziert wird.  Beim Kauf eines Naturstammhauses ist es auch wichtig darauf zu achten, dass jeder Stamm mit einem Entlastungsschnitt versehen ist um unkontrollierte Spannungsrisse zu vermeiden!

5. Montage und Fertigung eines Naturstamm- oder Blockhauses

Nach Fertigstellung des Naturstammhauses im Werk wird mit dem Bauherrn, dem Architekten und der Elektrofirma der Rohbau bemustert und die Elektroleitungen, die in den Stamm eingebohrt werden, festgelegt. Dazu ist es notwendig, den Küchenplan bereit zu halten. Zu diesem Termin besteht auch die Möglichkeit unserer Hauskunden, die Fliesen und Sanitärausstattung für ihr Naturstammhaus zu bemustern. Beim Verladen bzw. Abbau werden die Elektroleitungen eingebohrt und die Schafwolle in den Fugen befestigt. So dauert die Montage je nach Größe 2-3 Tage ( und dann ist Richtfest ).

6. Eigenleistung beim Naturstammhaus

Es ist wichtig beim Bau eines Naturstammhauses darauf zu achten, dass sich die Arbeiten die in den Bereich fallen wo auf die Setzung zu achten ist, in der Hand der Fachfirma zu lassen. Dies betrifft z. B. Einbau Fenster und Türen, Einbau der Treppe und das Einschlitzen der Zwischenwände, die allerdings auch in Eigenleistung erstellt werden können ( unter fachlicher Anleitung ). Eigenleistungen, wie Dacheindeckung, Fliesen, Malerarbeiten sind natürlich kein Problem, sollten aber unter fachlicher Anleitung erfolgen. Elektroarbeiten, Installation Heizung, Sanitär und Estricharbeiten sollten immer in den Händen von Fachleuten belassen werden ( ausgenommen, man ist selber vom Fach ).

Hinweise:

Unsere Naturstammhäuser werden sorgfältig in Handarbeit aus ausgesuchten und gesundem Holz aus deutschen Wäldern gefertigt. Der Durchmesser der genutzten Holzstämme liegt zwischen 38 und 55 Zentimeter. Jedes Naturstammhaus wird in genauer und sorgfältiger Handarbeit, individuell nach den Wünschen des Kunden gefertigt. Ein neues Zuhause sollte maßgeschneidert nach den jeweiligen Wohnbedürfnissen geplant und gebaut werden, unter Berücksichtigung des individuellen Geschmacks und des jeweiligen Lebensstils.

Holz ist ein Naturmaterial, umweltbewusst und langlebig !

Darum bieten Naturstammhäuser ein gesundes Wohnen, nicht zuletzt durch das besondere gute Raumklima sondern auch Wärme und Geborgenheit. Naturstammhäuser können gemütlich rustikal sein. Sie können aber auch ganz modern und schlicht gebaut werden. Der Charme des Holzes bleibt stets bestehen.

Wir bauen Naturstammhäuser mit individueller Lebensart, d. h. ästhetisch ausgereift.